Forschung

Didaktische und lernförderliche Gestaltung VR-/AR-basierter Lern- und Assistenz-systeme für komplexe (De-)Montagetätigkeiten in der Produktion

Dauer:

Mai 2019 – April 2022

Inhalte:

Kognitive Assistenzsysteme werden in der Produktion zur Unterstützung variantenreicher Tätigkeiten eingesetzt, beispielsweise in Montageaufgaben mit hoher Variantenvielfalt. Existierende Assistenzlösungen stellen der Arbeitsperson in der Arbeitssituation Informationen zur Bearbeitung des aktuellen Arbeitsschritts zur Verfügung, ermöglichen aber kaum adaptive Lernprozesse. LeARn4Assembly will das Potential der virtuellen und erweiterten Realität nutzen und um weitere Technologien erweitern, um Assistenzlösungen in arbeitsplatzintegrierte Lern- und Assistenzsysteme zu überführen. Zielgruppe sind heterogene Belegschaften der Montage, die sich in Alter, Qualifikationsniveau, Erfahrung und Sprache unterscheiden. Dazu wird ein didaktisch-methodisches Konzept entwickelt und in ein VR-/AR-basiertes Lern- und Assistenzsystem integriert, das die Prinzipien einer handlungsorientierten und lernförderlichen Gestaltung berücksichtigt.

Mehr zum Thema finden Sie hier.

Partner:

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF Magdeburg
FESTO Lernzentrum Idar-Oberstein
Audi AG Ingolstadt
Zwetsch GmbH Idar-Oberstein
szenaris GmbH Bremen
Knowledge Symphony GmbH Riegelsberg

Projektleiter:

Prof. Dr. Michael Dick

Mitarbeit:

Dipl.-Ing. Helge Fredrich und Justina Radde

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)