Buchbeiträge

Dick, Michael: Berufsarbeit und Kompetenzentwicklung. In: Rauner, Felix; Grollmann, Philipp (Hg.) (in Vorber.) Handbuch Berufsbildungsforschung.
Frosch, Ulrike; Gerhardt, Mareike; Dick, Michael (2018): Die soziale Netzwerkanalyse als Methode innerhalb einer Fallstudie zur Organisationsentwicklung an Hochschulen. In: Florian Kiefer und Jens Holze (Hg.): Netzwerk als neues Paradigma? Interdisziplinäre Zugänge zu Netzwerktheorien. Wiesbaden: Springer VS, S. 133–152. Online verfügbar unter: externer Link.
Dick, Michael; Haase, Tina; Termath, Wilhelm (2017): The potential of virtual interactive learning environments for individual and organizational learning – an example for the maintenance of electrical equipment. In: C. Schlick et al. (eds.), Advances in Ergonomic Design of Systems, Products and Processes, S. 177–190. DOI 10.1007/978-3-662-53305-5_13.
Vollmer, Albert; Dick, Michael; Wehner, Theo (2017): Konstruktive Kontroverse in Organisationen: Konflikte bearbeiten, Entscheidungen treffen, Innovationen fördern. In: Markus Sulzberger und Robert J. Zaugg (Hg.): ManagementWissen. Was Leader erfolgreich macht. Wiesbaden: Springer Gabler, S. 325–331.
Bergmann, Dana; Frosch, Ulrike; Weisenburger, Nathalie; Dick, Michael (2016): Kompetenzermittlung und Anforderungsanalyse. In: Michael Dick, Winfried Marotzki und Harald A. Mieg (Hg.): Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / utb, S. 376–383.
Dick, Michael (2016): Die unterschätzte kollegiale Dimension von Wissensentwicklung und Weiterbildung. In: Simone Ulbricht, Michael Dick und Winfried Walther (Hg.): Praxisforschung und Professionsentwicklung in der Zahnmedizin. 10 Jahre Master-Network Integrated Dentistry e.V. Lengerich: Pabst, S. 162–170.
Dick, Michael (2016): Patientenbeziehung und Konfliktbearbeitung. In: Simone Ulbricht, Michael Dick und Winfried Walther (Hg.): Praxisforschung und Professionsentwicklung in der Zahnmedizin. 10 Jahre Master-Network Integrated Dentistry e.V. Lengerich: Pabst, S. 188–195.
Dick, Michael (2016): Professionsentwicklung als Forschungs- und Handlungsfeld. In: Michael Dick, Winfried Marotzki und Harald Mieg (Hg.): Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / utb, S. 9–24.
Dick, Michael; Nebauer-Herzig, Katrin; Termath, Wilhelm (2016): Triadengespräch. In: Michael Dick, Winfried Marotzki und Harald Mieg (Hg.): Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / utb, S. 331–342.
Dick, Michael; Riesen, Christa (2016): Gesundheitliche Belastungen in der Arbeit Professioneller. In: Michael Dick, Winfried Marotzki und Harald Mieg (Hg.): Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / utb, S. 208–222.
Dick, Michael; Riesen, Christa; Klemke, Jochen (2016): Wechselseitige kollegiale Visitation. In: Michael Dick, Winfried Marotzki und Harald Mieg (Hg.): Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / utb, S. 321–330.
Lehmann, Bianca; Dick, Michael (2016): Empowerment: Die Stärkung von Klienten. In: Michael Dick, Winfried Marotzki und Harald Mieg (Hg.): Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / utb, S. 156–165.
North, Klaus; Güldenberg, Stefan; Dick, Michael (2016): Wissensarbeit(er). In: Michael Dick, Winfried Marotzki und Harald A. Mieg (Hg.): Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / utb, S. 125–138.
Brauer, Hans-Ulrich; Riesen, Christa; Dick, Michael (2016): Das Sachverständigengutachten als Verfahren zur Konfliktbearbeitung in der Arzt-Patientenbeziehung. In: Michael Dick, Winfried Marotzki und Harald Mieg (Hg.): Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / utb, S. 453–463.
Vollmer, Albert; Dick, Michael; Gross, Stefan; Wehner, Theo (2016): Constructive controversy as a prime example of “The Power of Distributed Perspectives”. New developments in application and research. In: Günter Abel und Martina Plümacher (Hg.): The Power of Distributed Perspectives. Berlin, Boston: de Gruyter (Berlin studies in knowledge research, 10), S. 245–266. Online verfügbar unter: externer Link. 
Dick, Michael; Breymann, Klaus (2015): Jugendakademie: Von der Notwendigkeit und dem Scheitern eines Fortbildungskonzeptes für Jugendrichter und Jugendstaatsanwälte. In: Thomas Rotsch, Janique Brüning und Jan Schady (Hg.): Strafrecht - Jugendstrafrecht - Kriminalprävention in Wissenschaft und Praxis. Festschrift für Heribert Ostendorf. Baden-Baden: Nomos, S. 207–224.
Dick, Michael (2015): Die Organisation als Kontext für Konstruktive Kontroversen: Rationalität, Antinomien und Entscheidungen. In: Albert Vollmer, Michael Dick und Theo Wehner (Hg.): Konstruktive Kontroverse in Organisationen. Konflikte bearbeiten, Entscheidungen treffen, Innovationen fördern. Wiesbaden: Springer, S. 41–56.
Dick, Michael; Schmid, Philipp; Vollmer, Albert (2015): Konstruktive Kontroverse im Organisationsalltag: vom schwierigen Weg zur partizipativen Entscheidungsfindung. In: Albert Vollmer, Michael Dick und Theo Wehner (Hg.): Konstruktive Kontroverse in Organisationen. Konflikte bearbeiten, Entscheidungen treffen, Innovationen fördern. Wiesbaden: Springer, S. 179–226.
Dick, Michael (2015): Jugendrichter – eine gefährdete Profession? Literaturübersicht und qualitative Befunde zu beruflichen Belastungen von Richterinnen und Richtern. In: DVJJ e. V (Hg.): Jugend ohne Rettungsschirm. 29. Jugendgerichtstag, Nürnberg, 14.-17.09.13, Nürnberg. Freiburg, Bad Godesberg: Forum Verlag, S. 241–266.

Mösken, Gina; Dick, Michael; Wehner, Theo (2015): "Gute Arbeit": Welche persönlichen Konstrukte unterscheiden Erwerbsarbeit von freigemeinnütziger Tätigkeit? In: Theo Wehner und Stefan Güntert (Hg.): Psychologie der Freiwilligenarbeit. Berlin: Springer, S. 39–56.


Vollmer, Albert; Dick, Michael; Seyr, Sarah (2015): Das Forschungsprojekt CCI - Projekt- und Forschungsdesign. In: Albert Vollmer, Michael Dick und Theo Wehner (Hg.): Konstruktive Kontroverse in Organisationen. Konflikte bearbeiten, Entscheidungen treffen, Innovationen fördern. Wiesbaden: Springer, S. 143–159.

Vollmer, Albert; Dick, Michael; Wehner, Theo (2015): Einleitung. In: Albert Vollmer, Michael Dick und Theo Wehner (Hg.): Konstruktive Kontroverse in Organisationen. Konflikte bearbeiten, Entscheidungen treffen, Innovationen fördern. Wiesbaden: Springer, S. 1–5.


Vollmer, Albert; Dick, Michael; Wehner, Theo (2015): Entwicklungslinien der Konstruktiven Kontroverse in der Organisationspraxis. In: Albert Vollmer, Michael Dick und Theo Wehner (Hg.): Konstruktive Kontroverse in Organisationen. Konflikte bearbeiten, Entscheidungen treffen, Innovationen fördern. Wiesbaden: Springer, S. 257–269.


Dick, Michael (2014). Von Masken und Schilden: Authentizität in der Arbeitswelt. In: Clases, C.; Dick, M.; Manser, T. & Vollmer, A. (Hg.) Grenzgänge der Arbeitsforschung. Eine Festschrift für Theo Wehner, Lengerich: Pabst, S. 123-143.


Haase, Tina; Weisenburger, Nathalie; Termath, Wilhelm; Frosch, Ulrike; Bergmann, Dana; Dick, Michael (2014). The Didactical Design of Virtual Reality Based Learning Environments for Maintenance Technicians. In: Shumaker, R.; Lackey, S. (Hg.) Virtual, Augmented and Mixed Reality. Applications of Virtual and Augmented Reality, Berlin: Springer International Publishing 2014, S. 27-38.


Dick, Michael; Degenhardt, Barbara; Schulze, Hartmut; Wehner, Theo (2014). Produktives Wohlbefinden in neuen Arbeitsumgebungen: Eine Feldstudie. In GFA (Hg.) Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft, GFA Frühjahrskongress, München, 12.-14.03.14, Dortmund: GFA Press, S. 236-238.


Riesen, Christa; Dick, Michael (2012). Belastungen beim Klinikeinstieg in der zahnmedizinischen Ausbildung: Eine Interventionsstudie. In GfA e. V. (Hg.) Gestaltung nachhaltiger Arbeitssysteme. 58. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, 22.-24-02.12, Dortmund: GFA Press, S. 387-390.


Degenhardt, Barbara; Dick, Michael; Schulze, Hartmut (2012). Empirische Befunde zur Gestaltung von Bürolandschaften für Wissensarbeit. In GfA e. V. (Hg.) Gestaltung nachhaltiger Arbeitssysteme. 58. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, 22.-24-02.12, Dortmund: GFA Press, S. 207-210.


Dick, Michael; Degenhardt, Barbara; Foster, Simon; Schulze, Hartmut; Wehner, Theo (2012). Von der Fabrik zum Campus: Wie wird die umfassende bauliche und gestalterische Erneuerung der Arbeitsumgebung von den Mitarbeitenden erlebt?. GfA e. V. (Hg.) Gestaltung nachhaltiger Arbeitssysteme. 58. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, 22.-24-02.12, Dortmund: GFA Press 2012, S. 215-218.


Ulbricht, Simone; Dick, Michael (2012). Berufsbegleitende Weiterbildung als Professionsentwicklung: Qualitative Evaluation zur Wirksamkeit des interdiszipliären Masterstudiengangs „Integrated Practice in Dentistry“. In: Bade-Becker, U. & Beyersdorf, M. (Hg.) DGWF Jahrestagung 2011: Grenzüberschreitungen in der wissenschaftlichen Weiterbildung: Interdisziplinarität, Transnationalisierung, Öffnung, Hamburg: DGWF-Beiträge 52, S. 143-151.


Inthorn, J., Haun, S., Hoppe, A., Nürnberger, A. & Dick, M. (2012). Evaluating Decisions: Characteristics, Evaluation of Outcome and Serious Games. In S. Greco, B. Bouchon-Meunier, G. Coletti, M. Fedrizzi, B. Matarazzo & R. R. Yager (Hrsg.), Advances in Computational Intelligence. 14th International Conference on Information Processing and Management of Uncertainty, IPMU 2012, Catania, Italy, July 9 - July 13 2012, Part II. (S. 44-51). Berlin: Springer.
Hoppe, A., Haun, S., Inthorn, J., Nürnberger, A. & Dick, M. (2012). (= (+ intelligence ?) wisdom). In S. Greco, B. Bouchon-Meunier, G. Coletti, M. Fedrizzi, B. Matarazzo & R. R. Yager (Hrsg.), Advances in Computational Intelligence. 14th International Conference on Information Processing and Management of Uncertainty, IPMU 2012, Catania, Italy, July 9 - July 13 2012, Part II. (S. 35-43). Berlin: Springer.
Dick, M., Schulze, H. & Wehner Theo, (2010). Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie. In G. Mey & K. Mruck (Hrsg.), Handbuch Qualitative Forschung in der Psychologie (S. 768-775). Wiesbaden: VS.
Dick, M. (2009). Mobilität als Kennzeichen produktiver Wissensarbeit. In K. Hinkelmann & H. Wache (Hrsg.), WM2009: 5th Conference on Professional Knowledge Management. March 25-27, 2009, Solothurn, CH. (S. 374-380). Bonn: Gesellschaft für Informatik (GI-Edition Lecture Notes in Informatics).
Dick, M. (2009). Einleitung: Mobilität zwischen individueller Lebensführung und strukturellen Rahmenbedingungen. In M. Dick (Hrsg.), Mobilität als Tätigkeit: Individuelle Expansion - alltägliche Logistik - kulturelles Kapital. (S. 9-26). Lengerich: Pabst.
Dick, M. (2009). Leib, Horizont und Expansion. Das Fahren als Kategorie psychologischer Mobilitätsforschung. In M. Dick (Hrsg.), Mobilität als Tätigkeit: Individuelle Expansion - alltägliche Logistik - kulturelles Kapital (S. 105-207). Lengerich: Pabst.
Dick, M. & Zinn, F. (2009). Das Aneignungskonzept in der Mobilitätsforschung: Welche Motive hält die Fahrsituation selbst bereit? In M. Dick (Hrsg.), Mobilität als Tätigkeit: Individuelle Expansion - alltägliche Logistik - kulturelles Kapital (S. 79-103). Lengerich: Pabst.
Hildebrandt, N. & Dick, M. (2009). Die hierarchischen Ebenen menschlicher Mobilität: Eine empirische Exploration der subjektiven Erfahrungs- undDeutungshorizonte. In M. Dick (Hrsg.), Mobilität als Tätigkeit: Individuelle Expansion - alltägliche Logistik - kulturelles Kapital (S. 27-44). Lengerich: Pabst.
Mösken, G., Dick, M. & Wehner, T. (2009). Freiwilliges Engagement in Sachsen-Anhalt: Wie erleben und bewerten frei-gemeinnützig Tätige verschiedene Arbeitstätigkeiten? In M. Beyersdorf & B. Christmann (Hrsg.), Strukturwandel der Arbeit - Zukunft der wissenschaftlichen Weiterbildung (Jahrestagung 2008) (S. 147-153). Hamburg: DGWF Beiträge Nr. 47.
Dick, M. (2008). Organisational Learning. In F. Rauner & R. Maclean (Eds.), Handbook of Technical and Vocational Education and Training Research. (1 Aufl.). (S. 458-466). Dordrecht, NL: Springer.
Dick, M. & Wehner, T. (2008). Knowledge Management. In F. Rauner & R. Maclean (Eds.), Handbook of Technical and Vocational Education and Training Research.(S. 862-870). Dordrecht, NL: Springer.
Dick, M. (2008). Reflexive professionelle Entwicklung im Jugendstrafrecht: Theoretische Herleitung und praktische Bedeutung eines neuen Fortbildungskonzepts. In DVJJ e. V. (Hrsg.), Fördern - Fordern - Fallenlassen. Aktuelle Entwicklungen im Umfang mit Jugenddelinquenz. Dokumentation des 27. Deutscher Jugendgerichtstages vom 15. - 18.09.07 in Freiburg. (S. 145-173). Bad Godesberg: Forum Verlag.
Dick, M. & Wehner, T. (2008). Triadengespräche als Methode zum Austausch erfahrungsbasierten Wissens zwischen Experten und Novizen. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.), Produkt- und Produktions-Ergonomie - Aufgabe für Entwickler und Planer. Dokumentation des 54. Arbeitswissenschaftlichen Kongresses in München 09.04.-11.04.2008. (S. 349-353). Dortmund: GFA-Press.
Mösken, G., Dick, M. & Wehner, T. (2008). Zur Qualität von Arbeit: Subjektive Bedeutungen verschiedener Formen von Arbeit für frei-gemeinnützig Tätige. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.), Produkt- und Produktions-Ergonomie - Aufgabe für Entwickler und Planer. Dokumentation des 54. Arbeitswissenschaftlichen Kongresses in München 09.04.-11.04.2008. (S. 901-905). Dortmund: GFA-Press.
Wehner, T. & Dick, M. (2007). Wissen und Erfahrung. In K. Landau (Hrsg.), Lexikon Arbeitsgestaltung. Best Pracice im Arbeitsprozess. (S. 1315-1318). Stuttgart: Gentner, ergonomia.
Dick, M., Schwagierek, R. & Walther, W. (2007). Wissen aus Erfahrung: Der Masterstudiengang „Integrated Practice in Dentistry“ als Kooperation zwischen Bildungswissenschaft und Zahnmedizin. In J. Klaus & H. Vogt (Hrsg.), Wissensmanagement und wissenschaftliche Weiterbildung. Dokumentation der DGWF-Jahrestagung vom 13. bis 15.09.2006 in Karlsruhe. (S. 33-50). Hamburg: DGWF e. V.
Dick, M. & Schrader, K. (2007). Triadengespräche: Eine Methode zur Weitergabe erfahrungsbasierten Wissens in Organisationen. In J. Klaus & H. Vogt (Hrsg.), Wissensmanagement und wissenschaftliche Weiterbildung. Dokumentation der DGWF-Jahrestagung vom 13. bis 15.09.2006 in Karlsruhe. (S. 259-270). Hamburg: DGWF e. V.
Dick, M. & Wehner Theo, (2007). The Triad Conversation as a Method of Transforming Local Experience into Shared Knowledge. In N. Gronau (Ed.), 4th Conference on Professional Knowledge Management - Experiences and Visions (pp. 277-284). Berlin: GITO-Verlag.
Dick, M. (2007). Das Lerntätigkeitssystem als Rahmenkonzept für die Gestaltung, Implementierung und Nutzung von VR im Arbeitsprozess. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.),
Kompetenzentwicklung in realen und virtuellen Arbeitssystemen. Dokumentation des 53. Arbeitswissenschaftlichen Kongresses in Magdeburg, 28.02. - 02.03.07 (S. 29-34). Dortmund: GfA-Press
Dick, M. (2006). Triadengespräche als Methode der Wissenstransformation in Organisationen. In V. Luif, G. Thoma & B. Boothe (Hrsg.), Beschreiben - Erschließen - Erläutern. Psychotherapieforschung als qualitative Wissenschaft (S. 141-166). Lengerich: Pabst.
Dick, M. (2005). Organisationales Lernen. In F. Rauner (Hrsg.), Handbuch Berufsbildungsforschung (S. 299-307). Bielefeld: Bertelsmann.
Dick, M. & Wehner, T. (2005). Wissensmanagement. In F. Rauner (Hrsg.), Handbuch Berufsbildungsforschung (S. 454-462). Bielefeld: Bertelsmann.
Waibel, M. C., Dick, M. & Wehner, T. (2004). Local knowledge in activity systems: the socio-cultural perspective of knowledge development. In M. Fischer, N. Boreham & B. Nyhan (Hrsg.), European perspectives on learning at work: the acquisition of work process knowledge (S. 71-95). Luxembourg: Office for Official Publications of the European Communities.
Wehner, T., Dick, M. & Clases, C. (2004). Wissen orientiert Kooperation - Transformationsprozesse im Wissensmanagement. In G. Reinmann & H. Mandl (Hrsg.), Psychologie des Wissensmanagements. Perspektiven, Theorien und Methoden (S. 161-175). Göttingen: Hogrefe.
Dick, M. (2004). Fahren - die unterschätzte Erlebnisdimension des Verkehrs. In M. Schiefelbusch (Hrsg.), Erfolgreiche Eventverkehre. Analysen und Fallstudien (S. 101-114). Mannheim: MetaGIS Informationssysteme.
Dick, M. (2004). Die Explikation von Wissen in informatisierten Arbeitsumgebungen. In P. Röben & F. Rauner (Hrsg.), Domänenspezifische Kompetenzentwicklung zur Beherrschung und Gestaltung informatisierter Arbeitssysteme. Dokumentation der 13. Hochschultage Berufliche Bildung, TU Darmstadt (S. 45-63). Bielefeld: Bertelsmann.
Waibel, M. C., Dick, M. & Wehner, T. (2003). Lokales Wissen als arbeitspsychologischer Gegenstand: Empirische und theoretische Annäherungen. In C. Kumbruck, M. Dick & H. Schulze (Hrsg.), Arbeit - Alltag - Psychologie. Über den Bootsrand geschaut. Festschrift für Harald Witt (S. 247-262). Heidelberg: Asanger.
Dick, M. (2003). Fahren macht Sinn: Methode und Ergebnisse der Rekonstruktion von Fahrerfahrungen in Erzählungen. In C. Kumbruck, M. Dick & H. Schulze (Hrsg.), Arbeit - Alltag - Psychologie. Über den Bootsrand geschaut. Festschrift für Harald Witt (S. 121-134). Heidelberg: Asanger.
Dick, M. & Wehner, T. (2002). Wissensmanagement zur Einführung: Bedeutung, Definition, Konzepte. In W. Lüthy, E. Voit & T. Wehner (Hrsg.),Wissensmanagement-Praxis. Einführung, Handlungsfelder und Fallbeispiele (S. 7-27). Zürich: vdf.
Wehner, T., Derboven, W. & Dick, M. (2002). Sensibilisierung - ein zentrales Handlungsfeld im Wissensmanagement. In W. Lüthy, E. Voit & T. Wehner (Hrsg.), Wissensmanagement-Praxis. Einführung, Handlungsfelder und Fallbeispiele (S. 57-72). Zürich: vdf.
Dick, M. & Wehner, T. (2002). Partizipative Entwicklung von Wissensmanagement-Werkzeugen bei Airbus. In W. Lüthy, E. Voit & T. Wehner (Hrsg.), Wissensmanagement-Praxis. Einführung, Handlungsfelder und Fallbeispiele (S. 129-152). Zürich: vdf.
Dick, M. & Wehner, T. (2002). Wissensmanagement bei Airbus: Werkzeugentwicklung und die Kultivierung des Umgangs mit Wissen. In S. Schubert (Hrsg.), Informatik bewegt. 32. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V., 30. Sep. - 03. Okt. in Dortmund (S. 713-716). Bonn: Gesellschaft für Informatik (GI-Edition Lecture Notes in Informatics).
Derboven, W., Dick, M. & Wehner, T. (2002). Die Transformation von Erfahrung und Wissen in Zirkeln. In M. Fischer & F. Rauner (Hrsg.), Lernfeld: Arbeitsprozess (S. 369-391). Baden-Baden: Nomos.
Dick, M. & Wehner Theo, (2001). Wissensmanagement: Der Stand der Diskussion. In J. Hennig & M. Tjarks-Sobhani (Hrsg.), Informations- und Wissensmanagement für technische Dokumentation (S. 11-32). Lübeck: Schmidt-Römhild.
Wehner, T. & Dick, M. (2001). Die Umbewertung des Wissens in der betrieblichen Lebenswelt: Positionen der Arbeitspsychologie und betroffener Akteure. In G. Schreyögg (Hrsg.), Wissen in Unternehmen. Konzepte, Maßnahmen, Methoden (S. 89-117). Berlin: Erich Schmidt Verlag.
Dick, M. & Wehner, T. (1999). Situationen des Fahrens - alltägliche Aneignung und Allbeweglichkeitswünsche. In G. Schmidt (Hrsg.), Technik und Gesellschaft, Jahrbuch 10: Automobil und Automobilismus (S. 63-86). Frankfurt am Main: Campus.
Derboven, W., Dick, M. & Riedel, M. (1996). Zwischenbetriebliche Problemlösung in Werkstattkreisen. Konzeptualisierung und praktische Umsetzung. In E. Endres & T. Wehner (Hrsg.), Zwischenbetriebliche Kooperation. Die Gestaltung von Lieferbeziehungen (S. 121-140). Weinheim: Beltz, Psychologie Verlags Union.
Dick, M. (1996). Verständigung und Sinn. Zur prozessualen Sozialforschung im zwischenbetrieblichen Bereich. In E. Endres & T. Wehner (Hrsg.), Zwischenbetriebliche Kooperation. Die Gestaltung von Lieferbeziehungen (S. 59-70). Weinheim: Beltz, Psychologie Verlags Union.