Forschung

Klinikeinstieg in der zahnmedizinischen Ausbildung - Spezifische Belastungen und Lösungsansätze

Inhalte:

Das Vorhaben erfasst die Belastungen junger Zahnärzte/innen in der klinisch-universitären Ausbildung, um Interventionsansätze für deren Bearbeitung zu entwickeln. Es kommen deskriptive und explorative Verfahren zum Einsatz, die das Besondere der Situation aus der Perspektive der Betroffenen rekonstruieren. In vergleichender Absicht wird ein standardisiertes Belastungsinventar in vier Kliniken eingesetzt. In einer der Kliniken wird als Intervention ein pädagogischer Qualitätszirkel durchgeführt. Damit soll eine gemeinsames Lernen im Arbeitsprozess im Sinne reflexiver professioneller Entwicklung ermöglicht und evaluiert werden.

Partner:

Kliniken für Prothetik der Universitäten Basel, Zürich, Bern, Freiburg im Breisgau; Forschungsgruppe Psychologie der Arbeit an der ETH Zürich

Projektleiter:

Prof. Dr. Michael Dick

Mitarbeit:

Christa Riesen, BSc

Finanzierung:

Biäsch-Stiftung / Zürich / CH / sowie Partner